Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060116 - 55 Frankfurt-Gallusviertel: 2. Rauschgiftopfer

    Frankfurt (ots) - Im Rahmen einer Geburtstagsfeier in einer Wohnung im Frankfurter Gallusviertel, fand ein Zeuge auf dem Weg zur Toilette einen 39-jährigen eritreischen Staatsangehörigen röchelnd auf dem Boden liegend. Ein sofort verständigter Notarzt konnte trotz Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen.

    Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 39-jährige offensichtlich krank und deshalb auf Medikamente angewiesen war. Laut Angaben von Zeugen habe man vor seinem Tod noch Cannabis geraucht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Tod durch den Konsum der Medikamente und des Cannabis eingetreten ist. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: