Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060106 - 020 Ostend: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 18.30 Uhr, versuchte ein 51-jähriger Fechenheimer in Höhe des Anwesens Hanauer Landstraße 334 die Fahrbahn in südlicher Richtung zu überqueren. Er betrat vom Gleiskörper der Straßenbahn aus unvermittelt und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten die Fahrbahn. Hierbei wurde er von einem stadtauswärtsfahrenden 62-jährigen Fahrzeuglenker mit seinem Pkw Volvo erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der 51Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Frankfurter Klinik eingeliefert. Am Fahrzeug des 62Jährigen entstand geringer Schaden. (Manfred Vonhausen/-82113) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: