Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050918 - 903 Frankfurt-Sachsenhausen: Falscher Polizeibeamter mit Gipsarm

    Frankfurt (ots) - In der Nacht von Freitag, den 16. September auf Samstag, den 17. September 2005, schlief ein 21-jähriger kanadischer Tourist in seinem Leihwagen, den er auf einem Parkplatz am Deutschherrnufer abgestellt hatte. Gegen 04.15 Uhr wurde er durch das Klopfen an seine Scheibe geweckt. Er konnte eine Person wahrnehmen, die einen Arm in Gips trug. Der Unbekannte gab an, Polizeibeamter zu sein und ihn zu kontrollieren. Er solle ihm seine Gürteltasche und seinen Pass aushändigen. Der 21-jährige Kanadier kam dem Ansinnen nach und händigte die Gegenstände aus. Nach einer Weile kehrte der "Polizist" zurück, legte die Gürteltasche auf die Motorhaube und verschwand. Als der Geschädigte die Tasche wieder an sich nahm, musste er feststellen, dass sein gesamtes Bargeld entwendet worden war. Es handelte sich dabei um 400 US-$ und 170 EUR.

    Täterbeschreibung:

    19-20 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Mitteleuropäisches Erscheinungsbild, kurze, dunkle Haare. Insgesamt schwarz gekleidet. Trug einen Arm in Gips. Sprach englisch mit deutschem Akzent. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Wochenendrufbereitschaft hat Herr Füllhardt


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: