Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050729 - 0733 Nordend: Raubüberfall auf eine Apotheke

    Frankfurt (ots) - Ein mit einem Tuch maskierter Mann betrat am 28.07.2005, gegen 18.15 Uhr den Verkaufsraum einer Apotheke in der Nordendstraße und bedrohte die allein anwesende Apothekerin mit einer silberfarbenen Pistole. Der Unbekannte forderte, die Kasse zu öffnen. Die Apothekerin weigerte sich jedoch, da sie annahm, dass es sich bei der vorgehaltenen Waffe um eine Spielzeugpistole handele. Es kam zu einem Handgemenge zwischen einem weiteren Apothekenmitarbeiter und dem Täter, worauf dieser aus dem Geschäft flüchtete und sich mit einem schwarzen Mountain-Bike mit gelben Bremsbügeln entfernte. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei dem Täter um den gleichen Mann handelt, der bereits am 25.07.2005, gegen 18.25 Uhr eine Apotheke in der Eschersheimer Landstraße 144 überfallen hat.

    Es wird vermutet, dass der Beschuldigte jeweils vor dem Überfall die entsprechenden Apotheken über längere Zeit beobachtet hat.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben über den Täter bzw. irgendwelche verdächtige Wahrnehmungen vor der Tat gemacht haben, sich bei der Polizei unter den Tel.-Nr. 069-755 51208 oder 069-755 54210 zu melden.

    Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der noch Unbekannte weitere Straftaten begehen wird, sollten verdächtige Wahrnehmungen umgehend dem Polizeinotruf unter der Tel.-Nr. 110 gemeldet werden. (Franz Winkler/82114)


ots Originaltext: Polizei Frankfurt
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizei Frankfurt
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: