Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050726 - 724 Schwanheim: Verletzter Mann am Straßenrand durch Verkehrsteilnehmer gefunden

    Frankfurt (ots) - Am 25.07.2005, gegen 22.30 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer dem Polizeinotruf, dass ein Mann am Fahrbahnrand der Schwanheimer Bahnstraße, in Höhe der Ahornschneise liegen würde. Der Mann sei nicht ansprechbar und würde am ganzen Körper zittern. Eine sofort nach dort entsandte Polizeistreife und ein Rettungswagen, fanden den Mann der nicht ansprechbar war und brachten ihn in eine Klinik. Zwischenzeitlich durchsuchten die Beamten gemeinsam mit Verkehrsteilnehmern das angrenzende Waldstück und Schneisen. Am Wegrand der Ahornschneise fand man das Fahrrad des Mannes, auf der sich noch eine Tasche mit seinem Ausweis befand. Bei ihm handelt es sich um einen 41-Jährigen aus Kelsterbach. Nach Meinung der behandelnden Ärzte erlitt der Mann während der Fahrt einen Hirnschlag und lag mehrere Stunden im Wald. Offensichtlich konnte er sich dann aus eigener Kraft zum Fahrbahnrand der Schwanheimer Bahnstraße schleppen und wurde hier von den Verkehrsteilnehmern gefunden.

    (Franz Winkler/82114)


ots Originaltext: Polizei Frankfurt
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizei Frankfurt
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: