Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050324 – 290 Frankfurt-Fechenheim: Überfall auf einen Geldboten

    Frankfurt (ots) - Ein Geldbote (41) einer Metall-Firma an der Hanauer Landstraße wollte am vergangenen Mittwoch gegen 15.50 Uhr von dem Verkaufslager der Firma Bargeld in Höhe von rund 1.000 € in einer Geldkassette zu einem nur etwa 40 m entfernten Hauptgebäude bringen.

    Vorm Eingangsbereich wurde er von zwei Männern angegriffen, niedergeschlagen und mit CS-Gas besprüht. Die beiden Täter konnten die Geldkassette in ihren Besitz bringen und flüchten.

    Aufgrund der heftigen Besprühung mit Tränengas musste der Angestellte in der Augenklinik der Uni ambulant behandelt werden. Am Tatort aufgefunden werden konnten sowohl der Holzknüppel als auch die Tränengassprühdose. Eingesetzte Kräfte fanden wenig später im Rahmen der Tatortbereichsfahndung im Ostpark eine rote Latzhose, Handschuhe sowie ein silberfarbenes Fahrrad. Es spricht alles dafür, dass es sich um die Tatkleidung eines der Täter handelt.

    Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg.

    Gesucht werden Zeugen, die zur fraglichen Zeit zwei Männer mit roter bzw. weißer Latzhose beobachtet haben, von denen mindestens einer ein silberfarbenes Fahrrad mit sich führte.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-82117)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: