Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050216 – 163 Frankfurt-Sachsenhausen: Frau wurde Opfer von Trickdiebinnen

Frankfurt (ots) - Eine in Sachsenhausen wohnende 62-jährige Frau ist am Montagnachmittag Opfer von Trickdiebinnen geworden. Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 17.20 Uhr vor der Hauseingangstür von zwei fremden Personen (eine Frau und ein Mann) angesprochen worden, die vorgaben, im Auftrag einer Lieferfirma Blumen für einen Nachbarn abgeben zu wollen, der angeblich im dritten Obergeschoss des Hauses wohnen soll. Die 62-Jährige ließ in gutem Glauben die beiden Personen ins Haus und sie selbst begab sich in ihre Wohnung. Wenig später klingelte es an ihrer Eingangstür. Das Pärchen stand im Flur und gab an, der Adressat der Blumen sei nicht anwesend und baten um Wasser für die Blumen. Gutgläubig ließ die Geschädigte die beiden in ihre Wohnung. Während sich die 62-Jährige mit der weiblichen Besucherin in der Küche aufhielt, muss es dem Komplizen in einem unbeobachteten Augenblick gelungen sein, die Handtasche der Geschädigten, die sich im Wohnzimmer befand, nach Wertsachen zu durchsuchen. Erst als der Geschädigten die Gesamtsituation merkwürdig vorkam, verwies sie die ungebetenen Besucher aus ihrer Wohnung. Wenig später musste die Frau feststellen, dass aus der Handtasche etwa 80 Euro sowie zwei Scheckkarten fehlten. Nach Angaben der 62-Jährigen soll es sich bei dem Pärchen um eine 25 bis 30 Jahre alte Frau gehandelt haben, die etwa 160 cm groß und schlank war. Sie hatte kurze, schwarze Haare und trug einen schwarzen, langen Ledermantel. Ihr Komplize wurde als etwa 45 Jahre alt und ca. 160 cm groß beschrieben. Der Mann hatte eine kräftige Figur und war mit einem beigefarbenen, langen Mantel bekleidet. Nach Ansicht der Geschädigten soll es sich bei den Tätern um Italiener gehandelt haben. (Karlheinz Wagner/ -82115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: