FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt am Main vom 2.2.2005

    Frankfurt (ots) - 050202 ¬Ė 112 Frankfurt-Sachsenhausen: Diebstahl eines Ultraschallger√§tes

    Dem Sicherheitspersonal der Universit√§tsklinik fiel am Dienstag, den 1. Februar 2005, gegen 23.50 Uhr ein VW-Transporter innerhalb des Klinikgel√§ndes auf, dessen Fahrzeugbewegungen ihnen verd√§chtig erschienen. Noch vor dem Eintreffen der hinzugezogenen Funkstreife des 9. Polizeirevieres fl√ľchteten die Insassen des VW zu Fu√ü vom Gel√§nde der Klinik in unbekannte Richtung. Den Transporter lie√üen sie zur√ľck. Wie sich dann herausstellte, war der Wagen erst kurze Zeit zuvor im Stadtgebiet Offenbach entwendet worden. Auf der Ladefl√§che des Wagens befand sich ein Ultraschallger√§t im Wert von etwa 250.000 Euro. Wie ermittelt werden konnte, stammte das Ultraschallger√§t aus dem Haus Nr. 14, der dortigen Entbindungsstation. Der Diebstahl war auf der Station bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt worden. Letztmals wurde das Ger√§t am gleichen Abend gegen 21.00 Uhr benutzt. Die Ermittlungen dauern an.

(Manfred F√ľllhardt/-82116)

050202 ¬Ė 113 Frankfurt-Heddernheim: Raub eines Handys

    Am Dienstag, den 1. Februar 2005, gegen 13.15 Uhr befand sich ein 12- j√§hriger Sch√ľler auf dem Nachhauseweg. An der Ecke In der R√∂merstadt/Ernst-Kahn-Stra√üe traf er auf einen Jugendlichen, der ihn mit den Worten ¬ĄJetzt ripp ich dich ab!¬ď entgegentrat. Der Unbekannte durchsuchte den Jungen und entnahm aus der rechten Hosentasche ein Handy der Marke Nokia 6330. Als der 12-J√§hrige darum bat, ihm das Handy, welches seinem Vater geh√∂rte, zur√ľckzugeben, wurden ihm Schl√§ge angedroht.

    Der T√§ter, der sich dann mit seiner Beute entfernte, wird wie folgt beschrieben:

    16-17 Jahre alt und etwa 175 cm gro√ü. War von kr√§ftiger Statur und hatte dunkle, kurze, hoch gegelte Haare mit blond gef√§rbten Spitzen.

(Manfred F√ľllhardt/-82116)

050202 ¬Ė 114 Frankfurt ¬Ė Nieder-Eschbach: Raub eines MP3-Players

    An der Bushaltestelle der Linie 29 in der Niedererlenbacher Stra√üe stieg am Dienstag, den 1. Februar 2005, gegen 16.45 Uhr ein 14- j√§hriger Sch√ľler aus. Bereits w√§hrend der Fahrt waren ihm drei Jugendliche unangenehm aufgefallen, da sie ihn fortlaufend bel√§stigten. Nach dem Aussteigen dr√§ngten sie ihn auf die gegen√ľberliegende Stra√üenseite und hielten ihn fest. Aus der linken Jackentasche wurde ihm der MP3-Player der Marke TrekStro mit integriertem USB-Music- Stick und Diktierger√§t entwendet. Der Wert des Players beziffert sich auf etwa 80 Euro.

    T√§terbeschreibung:

    1. T√§ter: 14-15 Jahre alt und etwa 175 cm gro√ü. Hatte dunkle, kurze Haare, die an den Seiten in Streifen ausrasiert waren. Vermutlich T√ľrke. Bekleidet mit einer schwarzen Yankee Baseballkappe, einer schwarzen Winterjacke mit Pelzbesatz an der Kapuze sowie einer schwarzen Nike-Sporthose mit grauen Seitenstreifen. 2. T√§ter: 15-16 Jahre alt und etwa 180 cm gro√ü. Kurze, schwarze, gegelte Haare. Vermutlich T√ľrke. Bekleidet mit √§hnlicher Jacke, einer schwarzen Hose und Reebock Turnschuhen. 3. T√§ter: 15-16 Jahre alt und etwa 175 cm gro√ü. Hatte kurze, blonde, gegelte Haare, √§hnliche Jacke.

(Manfred F√ľllhardt/-82116)

050202 ¬Ė 115 Fechenheim: Verpuffung in einer Kaffeer√∂sterei

    Gestern Vormittag, gegen 10.15 Uhr, kam es in einer Kaffeer√∂sterei in der Salzschlirfer Stra√üe zu starker Rauchentwicklung und in der Folge zu einer Verpuffung. Der Bediener einer Gro√ür√∂stmaschine hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Bedieneinheit auf, blieb aber gl√ľcklicherweise unverletzt.

    Nach Ermittlungen des hiesigen Kommissariats 22 hatten sich offenbar pulverisierte Reststoffe der Kaffeebohnen im Bereich des Brennraumes der R√∂stmaschine entz√ľndet.

    An der Fabrikationshalle entstand leichter Geb√§udeschaden ¬Ė die R√∂stmaschine wurde total zerst√∂rt. Der Schaden wird auf 150.000.- Euro beziffert.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Bereitschaft bis 3.2.2005: Manfred Feist


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: