Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041209 – 1311 Frankfurt-Ostend: Die Sorge um seine erkrankte Frau kommt einen Mann aus Karben teuer zu stehen

    Frankfurt (ots) - Die Sorge um seine erkrankte Ehefrau ist am vergangenen Wochenende einem 25 Jahre alten Mann aus Karben/Wetteraukreis teuer zu stehen gekommen.

    Nach Angaben des Geschädigten hatte er am Samstagabend seine im Rot- Kreuz-Krankenhaus in stationärer Behandlung befindliche Ehefrau besuchen wollen. In der Theobald-Christ-Straße stellte er seinen Pkw ab und begab sich in die Klinik.

    Offenbar aus Sorge über den Gesundheitszustand seiner Gattin vergaß der 25-Jährige jedoch nicht nur das Auto ordnungsgemäß zu verschließen, sondern er ließ auch noch den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss stecken. Bei seiner Rückkehr zum Abstellort musste der verzweifelte Karbener feststellen, dass sein etwa sechs Jahre alter, silberfarbener VW Sharan, mit dem amtlichen Kennzeichen FB – KM 356, verschwunden war. Den Zeitwert des VW beziffert der Geschädigte auf rund 9.000 Euro. Übrigens: Nach Auskunft des 25-Jährigen ist seine Frau ernstlich erkrankt und wird voraussichtlich auch über die Weihnachtsfeiertage in der Klinik bleiben müssen.

Sachdienliche Hinweise über den Verbleib des Fahrzeuges nimmt das zuständige Fachkommissariat K 23 unter Tel.: 069-75552310 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Karlheinz Wagner/-82115)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: