Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041024 – 1155 Frankfurt: Ermittlungen in dem Vermisstenfall GRIMM werden fortgesetzt Nachtrag zu den Polizeiberichten Nr. 1139 und 1146, vom 21. und 22. Oktober 2004

    Frankfurt (ots) - Auch am heutigen Sonntag, dem 24.10.2004 wurden die Suchmaßnahmen nach dem verschwundenen Andreas Sascha GRIMM (25), mit Hochdruck durch das Polizeipräsidium Frankfurt am Main fortgeführt. Nach wie vor bleibt der Vermisste jedoch unauffindbar.

    Wie bereits den Medien mitgeteilt, wurden im Bereich des Gelbachtals, Nähe Montabaur (Rheinland-Pfalz), am Freitag und Samstag (22. und 23. Oktober) auf Grund einer abzuarbeitenden Spur durch entsprechende Sonderkräfte (Spurensuchhunde und Taucher) rund 10 km Ufer und der Bachlauf selbst in Richtung des Flusses Lahn nach Herrn GRIMM ohne Erfolg abgesucht. Daher stehen mögliche weitere Suchmaßnahmen zunächst zur Disposition und bedürfen der weiteren Bewertung mit den bisherigen Erkenntnissen.

    Unabhängig von dieser Spur, wurden die Abklärungen des engeren und weiteren Umfeldes von Herrn GRIMM durch die Beamtinnen und Beamte der Sonderkommission intensiv vorangetrieben, so dass fasst alle Personen identifiziert bzw. auch bereits kontaktiert werden konnten.

    Die mit diesem Fall befassten Kriminalisten des Fachkommissariats, K 11, sprechen vorsichtig von erfolgversprechenden Hinweisen, die allerdings im jetzigen Ermittlungsstadium nicht weiter veröffentlicht werden können, ohne dass ein möglicher Aufklärungserfolg gefährdet würde.

    Soweit es die anstehenden Ermittlungen erlauben, wird die Polizeipressestelle in enger Absprache mit den Ermittlern weitere schriftliche Pressemeldungen herausgeben. Die Medien werden wegen dieser Vorgehensweise um Verständnis gebeten.

    Für den heutigen Sonntag ist nicht beabsichtigt, außer dieser Meldung, weitere Informationen bezüglich dieses Falles umzusetzen. (Jürgen Linker/ -82111).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: