Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041021 – 1139 Gallusviertel: Vermisstenfahndung nach 25-jährigem Mann – Bildanhang beachten

Zum Polizeibericht v. 21.10.2004, Nr. 1139 (vermisster Andreas Sascha GRIMM

    Frankfurt (ots) - Seit Freitag, dem 15. Oktober 2004, wird der 25-jährige

Andreas Sascha GRIMM wohnhaft in Frankfurt am Main Stadtteil Gallus Frankenallee 61

    vermisst (siehe Bild-Anhang 1 zur Meldung). Er wird beschrieben als schlank, ca. 86 kg schwer, etwa 1,86 m groß und hat kurze, blonde Haare. Der Vermisste hat am rechten Oberarm eine deutlich erkennbare Narbe.

    Herr GRIMM hatte noch an diesem Tag gegen 15:30 Uhr telefonischen Kontakt mit seinem Stiefbruder. Seit dieser Zeit verliert sich jede Spur des als zuverlässig geltenden jungen Mannes. Offensichtlich muss er jedoch noch in seiner in der Frankenallee gelegenen Wohnung gewesen sein, da dort die Ermittler frisch eingekaufte Lebensmittel fanden. Seine aus Miltenberg stammenden Eltern, meldeten ihren Sohn in den späten Abendstunden des vergangenen Montags, dem 18.10.2004, gegen 22:00 Uhr, beim Kriminaldauerdienst im Polizeipräsidium Frankfurt als vermisst.

Die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen begannen routinemäßig noch in der Nacht und werden zurzeit durch die originär für solche Fälle zuständige Fachdienststelle, K 11, verantwortlich u.a. für Vermisstenfälle und Tötungsdelikte, fortgeführt. Zwischenzeitlich wurde intensiv das persönliche Umfeld, insbesondere der Familien- und Freundeskreis, zu den üblichen Kontakten und Aufenthaltsorten von Andreas GRIMM befragt. Eine Vielzahl von Personen wurden und werden noch vernommen. Zu diesen Ergebnissen können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden, um erforderliche Ermittlungen nicht zu gefährden. Gegebenenfalls wird durch eine erneute Pressemeldung nachberichtet. Zwischenzeitlich wurde auch der Pkw des Gesuchten, ein

schwarzer 5-er BMW, neues Modell mit dem amtlichen Kennzeichen    MIL - CC 530

    in der Frankfurter Innenstadt sichergestellt (siehe Bild-Anhang 2 zur Meldung). Das verschlossene Fahrzeug war ordnungsgemäß in der Bockenheimer Anlage in Höhe Haus-Nr. 12, geparkt. Spuren auf eine Gewalttat haben sich im Pkw bisher, trotz intensiver erkennungsdienstlicher Untersuchung, nicht ergeben.

    Zur Aufklärung des Falles stellen die Ermittler folgende Fragen:

    1. Wer hat den auf dem Lichtbild dargestellten Vermissten seit Freitag, dem 15.10., nach 15:30 Uhr gesehen und wo? 2. Wer kann Angaben zu dem Bekanntenkreis des Herrn GRIMM machen? 3. Wer hat zuletzt an welcher Örtlichkeit den oben beschriebenen Pkw gesehen? Insbesondere in der Frankenallee bzw. in der Bockenheimer Anlage.

    Hinweise werden erbeten an das Kommissariat 11, Tel.-Nr. 069-755- 51260, oder an jede andere Polizeidienststelle. (Jürgen Linker/ - 82111).

Rufbereitschaft Herr Wagner: 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: