Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht Nr. 3 PP Frankfurt am Main vom 19.10.2004

    Frankfurt (ots) - 041019 – 1132 Bornheim: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Schwere Verletzungen erlitt heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, ein 25- jähriger Motorradfahrer aus Frankfurt. Der junge Mann war mit seiner Kawasaki auf der Hartmann-Ibachstraße in Richtung Burgstraße unterwegs und wollte dort einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Hierbei streifte er den überholten Pkw und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er zunächst einen entgegenkommenden Pkw und stieß dann frontal mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 25-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und musste anschließend mit schweren inneren Verletzungen in eine Frankfurter Klinik verbracht werden. An seinem Motorrad entstand Totalschaden (9.000.- Euro), an den drei beteiligten Pkw insgesamt 10.000.- Euro Schaden. Die drei Pkw-Führer (28, 37 und 43 Jahre alt) blieben unverletzt. Wegen der Bergungsarbeiten war der Straßenbahnverkehr für ca. 45 Minuten gesperrt. Der sonstige Verkehr wurde umgeleitet.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: