Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht Nr. 3 PP Frankfurt am Main vom 19.10.2004

    Frankfurt (ots) - 041019 ¬Ė 1132 Bornheim: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Schwere Verletzungen erlitt heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, ein 25- j√§hriger Motorradfahrer aus Frankfurt. Der junge Mann war mit seiner Kawasaki auf der Hartmann-Ibachstra√üe in Richtung Burgstra√üe unterwegs und wollte dort einen vor ihm fahrenden Pkw √ľberholen. Hierbei streifte er den √ľberholten Pkw und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er zun√§chst einen entgegenkommenden Pkw und stie√ü dann frontal mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 25-J√§hrige wurde auf die Stra√üe geschleudert und musste anschlie√üend mit schweren inneren Verletzungen in eine Frankfurter Klinik verbracht werden. An seinem Motorrad entstand Totalschaden (9.000.- Euro), an den drei beteiligten Pkw insgesamt 10.000.- Euro Schaden. Die drei Pkw-F√ľhrer (28, 37 und 43 Jahre alt) blieben unverletzt. Wegen der Bergungsarbeiten war der Stra√üenbahnverkehr f√ľr ca. 45 Minuten gesperrt. Der sonstige Verkehr wurde umgeleitet.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: