Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040815 – 904 Dornbusch: Versuchter Straßenraub; Opfer mit Messer verletzt

Frankfurt (ots) - Gestern Morgen, gegen 06.50 Uhr, befand sich ein 31-jähriger Frankfurter zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Wegen des zu diesem Zeitpunkt einsetzenden starken Regens stellte er sich für kurze Zeit im Sinai-Park unter einen Baum. Hier trat ihm plötzlich ein Unbekannter entgegen, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Geldbörse. Der 31-Jährige dachte jedoch nicht daran, kampflos sein Geld herauszugeben. Bei dem anschließenden Gerangel gelang es dem Räuber nicht, an das Geld seines Opfers zu kommen. Allerdings versetzte er dem Überfallenen einen Stich in den Oberschenkel und flüchtete dann ohne Beute. Das Opfer wurde von einem Notarzt erstversorgt und dann stationär in einer Frankfurter Klinik aufgenommen. Die Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 – 40 Jahre alt, schmales Gesicht, dunkle Haare. Trug eine mehrfarbige Jacke, Jeans und Turnschuhe. (Manfred Vonhausen/-82113) Bereitschaft: Manfred Vonhausen, Tel. 0173/6597905 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: