Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040304 - 0253 Ostend: Raub einer Handtasche.

Frankfurt (ots) - Auf dem Weg zu einem Arzt ist am Mittwochmorgen eine 79-jährige Frankfurterin in der Straße Unterer Atzemer von einem unbekannten Täter überfallen und beraubt worden. Dabei fiel dem Täter die Handtasche der Frau in die Hände, in der sich rund 150,- Euro Bargeld, ihr Personalausweis sowie die Kundenkarte einer Sparkasse befanden. Nach Angaben der Geschädigten hatte sie gerade die Einfahrt des ehemaligen Brüderkrankenhauses passiert, als sich ihr der Unbekannte von hinten näherte und die Handtasche, die sie locker in der Hand hielt, wegriss. Aufgrund der Schnelligkeit der Tatausführung konnte die 79-Jährige keinerlei Gegenwehr leisten. Der Räuber flüchtete zu Fuß in Richtung Waldschmidtstraße. Nach Angaben des Raubopfers soll es sich bei dem Täter um einen etwa 25 Jahre alten und ca. 175cm großen Mann gehandelt haben, der u.a. mit einer dunklen Jacke bekleidet gewesen sein soll. (Karlheinz Wagner/ - 82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: