Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040630 – 0729 Schwanheim: Rip-Deal

    Frankfurt (ots) - Unter Vorhalt zweier Schusswaffen und unter Einsatz von Pfefferspray wurden gestern gegen 11.30 Uhr in einem Parkdeck in der Straße Im Heisenrath zwei 19 und 21 Jahre alte Brüder von insgesamt drei unbekannten Tätern beraubt. Die Täter erbeuteten 3.000 Euro und eine Armbanduhr. Nach der Tat wurden die Geschädigten mit Kabelbinder in dem Parkdeck angebunden, konnten sich dort aber selbst wieder befreien.

    Der Tat vorausgegangen war der vorgetäuschte Verkauf eines Pkw, den die Täter an die beiden Brüder veräußern wollten. Die Opfer, von Beruf selbständige Autohändler, hinterlassen an geparkten Fahrzeugen Mitteilungen, aus denen hervorgeht, dass sie an dem Kauf des Autos interessiert sind. Auf diese Weise war offensichtlich der Kontakt zu den Tätern zustande gekommen. Durch Telefonate wurden die Geschädigten schließlich zum Tatort gelockt. Ein unmaskierter Täter empfing sie dort, führte sie in das Parkdeck, wo zwei maskierte Mittäter warteten.

    Der unmaskierte Täter wird wie folgt beschrieben:

    Zwischen 28 bis 30 Jahre alt, ca. 190cm groß und schlank. Der Mann hatte dunkelblonde, kurze Haare. Bekleidet war er mit einem dunkelgrauen Polohemd, einer modischen silbergrauen Hose sowie elegante schwarze Lederschuhe. Der Täter sprach gut mit slawischen Akzent. Vermutlich Ausländer.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: