Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040623 – 701 Ergänzung zu den heutigen PB Nr. 693, 699 und 700

    Frankfurt (ots) - Die Obduktion der Getöteten hat zweifelsfrei ergeben, dass sie – entgegen ersten Meldungen - nicht durch eine Stichverletzung sondern durch eine Schussverletzung zu Tode kam. Nach dem Projektil wird noch gesucht.

Im Hinblick auf diese Erkenntnis werden Zeugen oder Hinweisgeber, die heute gegen 06.00 Uhr im Bereich des Tatortes Holbeinstraße 74 einen Schuss/Knall wahrgenommen haben, gebeten, sich mit der Polizei unter den Telefonnummern 069/755-51108 oder 069/755-54210 in Verbindung zu setzen. (Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: