Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040520 – 569 Bundesautobahn A3: Tödlicher Verkehrsunfall.

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 19. Mai 2004, gegen 18.30 Uhr kam es auf der A3, in Höhe des Frankfurter Flughafens, Fahrtrichtung Würzburg, in Folge hohen Verkehrsaufkommens zu einem Stau. Aus diesem Grund hielt ein 62-jähriger Italiener auf der zweiten Fahrspur von rechts seinen Lastzug der Marke Volvo an. Nur kurze Zeit später fuhr ein 32-jähriger Mann aus der Nähe von Ransbach-Baumbach mit seinem Pkw der Marke Mitsubishi mit hoher Geschwindigkeit auf den Lkw auf. Der 32-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 30.000,-- Euro. Die A3 war ab etwa 22.30 Uhr wieder frei befahrbar. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: