Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040407 – 391 Gemarkung Frankfurt: Schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsschleife von der Bundesautobahn A 3 zur A 5 Richtung Basel, Autobahnkreuz Frankfurt.

    Frankfurt (ots) - Vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit geriet gestern, gegen 12.50 Uhr, ein Sattelzug der Marke MAN auf der Verbindungsschleife der A 3 aus Richtung Würzburg zur A 5 in Richtung Basel ins Schleudern und prallte rechts in die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde der Tank beschädigt und etwa 250 Liter Dieselöl freigesetzt. Der 29-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Verbindungsschleife von 13.09 Uhr bis 13.49 Uhr gesperrt werden. Hierdurch kam es zu kurzzeitigen Behinderungen. Ein größerer Schaden für die Umwelt konnte durch schnelles aufsaugen des ausgelaufenen Dieselöls verhindert werden. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: