Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031008 - 1032 A5: Schwerer Verkehrsunfall.

    Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastwagen auf der A 5 in Höhe Nordwestkreuz wurde in der vergangenen Nacht ein 30jähriger LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300.000,- Euro.

    Gegen 02.00 Uhr war der 42jährige Fahrer eines Lastzuges wegen einer Panne auf dem zweiten von vier in Richtung Frankfurt-Darmstadt führenden Fahrstreifen stehen geblieben. Der 30jährige Fahrer eines folgenden Lastzuges bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr fast ungebremst auf. Beide Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Der 30jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Die Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten zogen sich bis in die Morgenstunden hin und machten eine mehrstündige Vollsperrung erforderlich.. Die Polizei leitete den Verkehr weiträumig um. (Manfred Feist/-82117)

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: