Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030905 – 0897 A 3: Betrunkener britischer Lkw-Fahrer auf der Autobahn gestoppt

Frankfurt (ots) - Aufmerksame Autofahrer auf der A 3, die vom Frankfurter Kreuz in Richtung Würzburg unterwegs waren, meldeten der Polizei am 4.9.2003 einen vermutlich betrunkenen Lkw-Fahrer. Eine Streifenbesatzung der Polizeiautobahnstation Frankfurt a.M. konnte wenige später, gegen 15.10 Uhr, kurz hinter dem Offenbacher Kreuz, den beschriebenen Lkw entdecken und anhalten. Bei der anschließenden Kontrolle bestätigte sich der Verdacht. Der 39-jährige Brite stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und ein vorläufigen Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Es folgte die Sicherstellung des Führerscheins, die Abschleppung des Lkw auf den Parkplatz der Polizeiautobahnstation und die Erhebung einer Sicherheitsleistung von rund 500 Euro. Auf der Ladefläche des Lkw befand sich eine brisante Ladung, die nicht einfach aus tonnenschwerem Papier bestand, sondern aus 40 Millionen tschechischer Briefmarken im Nennwert von rund 140.000 Euro. Aus England wird jetzt für den Weitertransport der Ware ein Ersatzfahrer mit dem Flugzeug eingeflogen, der den Lkw in die Tschechei weitersteuert. (Jürgen Linker/ -82111) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: