Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung PP Frankfurt am Main v. 6.8.2003

    Frankfurt (ots) - 030806 - 0796 Griesheim: 15jähriger Räuber festgenommen

    Zwei junge Männer haben heute Vormittag in der Waldschulstraße einen 47jährigen Geschäftsmann überfallen und ausgeraubt. Einer der Täter konnte wenig später im Zuge der Fahndung gestellt und festgenommen werden.

    Der aus dem Saarland stammende Geschädigte parkte gegen 11.00 Uhr mit seinem Mercedes kurz vor der Eisenbahnunterführung und arbeitete im Auto mit seinem Laptop. Plötzlich rissen zwei junge Männer die beiden vorderen Türen auf. Einer von ihnen bedrohte den 47jährigen mit einer Pistole und forderte "Bargeld!" Der Überfallene händigte den Tätern 40,-Euro aus und musste sich angesichts der auf ihn gerichteten Waffe auch von Handy, Laptop und EC-Karte trennen.

    Anschließend flüchteten die Räuber auf Fahrrädern, die sie unweit des Tatortes deponiert hatten. Der 47jährige wendete mit seinem Auto und fuhr den Räubern nach. Wenig später konnte er einem der Flüchtenden mit dem Auto den Weg versperren. Der Täter setzte dann seine Flucht zu Fuß fort.

    Im Zuge der anschließenden Fahndungsmaßnahmen, in die auch die Besatzung eines Polizeihubschraubers eingebunden wurde, entdeckten Polizeibeamte den Waffenträger im Hinterhof eines Anwesens der Straße Zum Linnegraben und nahmen ihn fest. Die Tatwaffe, eine Schreckschusswaffe im Kaliber 9mm, hatte der junge Mann, ein wohnsitzloser 15jähriger Marokkaner, kurz zuvor weggeworfen. Sie wurde sichergestellt. Die Fahndung nach seinem etwa gleichaltrigen Komplizen, der im Besitz des Raubgutes sein dürfte, verlief bislang ohne Erfolg.

(Manfred Feist/-82117)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: