Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030720 - 0729 Frankfurt-Flughafen: Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung - Wald brannte an drei verschiedenen Stellen

    Frankfurt (ots) - Unbekannte haben am vergangenen Freitagabend gegen 18.45 Uhr in der Verlängerung der Flughafenstraße im Bereich der Schotensteinschneise bzw. Taubenlachschneise an insgesamt drei verschiedenen Stellen im Stadtwald vermutlich vorsätzlich Feuer gelegt. Der Hauptbrandherd befand sich in der Nähe der dort vorbeiführenden Bahnstrecke. Die Feuerwehr schließt allerdings aus, dass das Feuer durch Funkenflug vorbeifahrender Züge entstanden sein könnte. An zwei Stellen waren Reisig und Laub aufgetürmt worden. Für eine vorsätzliche Brandstiftung spricht auch, dass in der näheren Umgebung der Brandherde ein kartuschenähnlicher Gegenstand aufgefunden wurde; er wurde vorsorglich sichergestellt. Insgesamt wurden rund 1.000qm Waldfläche durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.(Karlheinz Wagner/ -82115).

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: