Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030529 - 533 Bahnhofsgebiet: Raub in Bäckerladen.

    Frankfurt (ots) - Bei einem Raubüberfall in einem Bäckerladen an der Düsseldorfer Straße erbeutete in den frühen Morgenstunden des gestrigen Mittwoch ein bislang unbekannter Mann 20 Euro.

    Nach Angaben der Verkäuferin betrat der Unbekannte gegen 06.45 Uhr das Geschäft, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Geld. Daraufhin entnahm die Geschädigte aus der Kasse einen 20-Euroschein, warf diesen in die Luft, um auf diese Weise Passanten auf den Überfall aufmerksam zu machen. Blitzschnell hob der Täter den Geldschein jedoch auf und flüchtete. Erst am Nachmittag erstattete die Verkäuferin beim 04. Polizeirevier Anzeige.

    Bei dem Täter soll es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten und ca. 185cm großen Mann gehandelt haben. Er hatte blondes, welliges Haar, einen Schnurbart und ungepflegte Zähne. Bekleidet war der Räuber mit hellen Blue-Jeans mit einem schwarzen Gürtel, einem langen weiß-grauen Hemd sowie Turnschuhen.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: