Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030416 - 379 Niederrad: Trickdiebstahl zum Nachteil einer 88-jährigen Frankfurterin.

    Frankfurt (ots) - Eine 88jährige Rentnerin kehrte am Dienstag, den 15. April 2003, gegen 17.00 Uhr von einem Arztbesuch zurück in ihre Wohnung in der Kniebisstraße. Schon vor dem Mehrfamilienhaus fiel ihr eine Frau auf, die, nachdem die Rentnerin die Tür geöffnet hatte und in ihrem Briefkasten Nachschau hielt, ebenfalls das Treppenhaus betrat. Vor ihrer Wohnung wurde die Rentnerin von der Unbekannten angesprochen und darum gebeten, einen Zettel hinterlassen zu dürfen. Die 88-Jährige ließ die Frau in ihre Wohnung ein und ging gemeinsam in die Küche. Dort wurde die Geschädigte gebeten, den Zettel doch bitteschön selbst zu schreiben, da man der deutschen Schrift nicht mächtig sei. Auch dieser Bitte kam die Rentnerin nach. Erst nach etwa 20 Minuten und nachdem die Unbekannte eine Decke in ihren Armen ausgebreitet hielt, kam der Geschädigten die Sache seltsam vor. Schließlich verließ der ungebetene Besuch wieder die Wohnung. Später stellte die 88-Jährige schließlich fest, dass eine zweite Person die Wohnung betreten haben musste und im Wohnzimmer einen Schrank geöffnet hatte. Hieraus wurden etwa 150,-- € Bargeld, eine Halskette und ein Ring entwendet.

Die Täterin wird beschrieben als etwa 30-40 Jahre alt und etwa 160 cm groß. Sie war von kräftiger Statur, südländischem Aussehen und hatte schwarze, kurze Haare. Sprach nur gebrochenes Deutsch.(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: