Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030223 - 209 Innenstadt: Verkehrsunfall mit Straßenbahn

    Frankfurt (ots) - Am 21.02.2003, gegen 17.10 Uhr, wollte eine 25-jährige Fahrzeugführerin aus Bad Vilbel mit ihrem VW Golf aus der Hofeinfahrt eines Anwesens in der Langestraße auf die Fahrbahn einfahren. Offenbar achtete sie beim Einbiegen auf die dortige Straßenbahn-Gleisanlage nicht auf die von Süden kommende Straßenbahn der Linie 14. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung konnte der Straßenbahnführer einen Zusammenprall nicht mehr vermeiden. Der Pkw wurde durch den Aufprall gegen die Hauswand des Anwesens Langestraße 10-16 geschleudert, die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber durch die eintreffenden Rettungskräfte über die Beifahrerseite befreit werden. Glücklicherweise erlitt sie keine schweren Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden (6.000.- Euro), der Schaden an der Straßenbahn beläuft sich auf ca. 1.500.- Euro. Fahrgäste wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft: Manfred Vonhausen, Telefon 06101/89332, Handy 0173-6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: