Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030130 - 0119 Bahnhofsviertel: Personenkraftwagen brannte in Tiefgarage des Hauptbahnhofes.

    Frankfurt (ots) - Bislang noch ungeklärt ist die Ursache eines Pkw-Brandes, der sich am Mittwoch, dem 29. Januar 2003, gegen 14.40 Uhr in der Tiefgarage des Frankfurter Hauptbahnhofes ereignete. Beim Rundgang fiel einem Sicherheitsbediensteten der qualmende Jeep der Marke Chrysler auf. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der gesamte Frontbereich des Wagens wurde durch die Flammen beschädigt. Ein hinter dem Jeep geparkter Skoda Kombi aus Österreich wurde durch die Flammen ebenfalls beschädigt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mußte die Zufahrt zur Tiefgarage zwischen 15.00 Uhr und 16.10 Uhr gesperrt werden. An dem Jeep entstand Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro, an dem Skoda von rund 3.000 Euro. (Manfred Füllhardt/-82116).

    Bereitschaftsdienst: Manfred Vonhausen, Telefon 06101-89332, Handy 0173-6597905.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: