Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030117 - 0071 Innenstadt: Fahrer schläft an roter Ampel ein.

    Frankfurt (ots) - Am 16.1.2003 gegen 15.40 Uhr meldeten Zeugen der Polizei, daß ein Renault-Fahrer an einer Rotlicht zeigenden Ampel eingeschlafen sei. Eine sofort nach diesem Fahrzeug eingeleitete Fahndung führte schnell zum Erfolg. Kurze Zeit später konnte der Wagen in der Friedberger Landstraße angehalten und die beiden Insassen festgenommen werden. Bei den Männern handelt es sich um zwei drogenabhängige Brüder (39 und 43 Jahre alt) aus Schmitten. Das Fahrzeug war am 15.12.2002 in Frankfurt gestohlen worden. In dem PKW fanden die Beamten Einbruchswerkzeug sowie einen Farbdrucker, diverse Kleidungsstücke und einen Camcorder. Das vermeintliche Diebesgut konnte bisher nicht zugeordnet werden. Beide Männer sind hier mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten und werden dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. (Franz Winkler/-82114).

    Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: