Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021229 - 1345 Sachsenhausen: Raub auf Tankstelle

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 03.15 Uhr, betrat ein Unbekannter den Verkaufsraum der Essostation in der Stresemannallee 10, in dem sich zu diesem Zeitpunkt nur der Kassierer - ein in Frankfurt am Main lebender 49-jähriger Inder - aufhielt. Der Unbekannte bedrohte ihn, indem er eine Schußwaffe in seiner Hosentasche vortäuschte und forderte mit den Worten "Kasse auf" Bargeld. Nachdem der eingeschüchterte Kassierer die Kassenbox geöffnet hatte, nahm sich der Räuber ein Bündel Bargeld (245.- €) und flüchtete anschließend aus dem Kassenbereich. Als ihn der Kassierer noch ein Stück verfolgte, streute ihm der Flüchtende Paprikapulver ins Gesicht. Er entkam schließlich über die Fahrbahn und die Schienen in Richtung Gartenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die Ermittlungen dauern an. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß, unrasiert - aber kein Vollbart, schwarze Hose, schwarzer Pullover, Deutscher.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Vonhausen/-82113)

Bereitschaft: Manfred Vonhausen, 0173/6597905 oder 06101/89332

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: