Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021121 - 1218 Sachsenhausen: Raubüberfall auf Taxifahrer.

    Frankfurt (ots) - Bei einem Raubüberfall auf einen 70 Jahre alten Taxifahrer erbeutete in den gestrigen Abendstunden in Sachsenhausen ein bislang unbekannter Täter rund 100 Euro.

  Gegen 18.10 Uhr hatte der Geschädigte am Halteplatz Südbahnhof den vermeintlichen Fahrgast aufgenommen. Dieser wollte nach Niederrad gefahren werden und dirigierte den 70jährigen in der Mörfelder Landstraße in Richtung Oberforsthaus. Im "Welscher Weg" bedrohte er den Taxifahrer mit einer Pistole, zwang ihn im Schwarzsteinkautweg anzuhalten und auszusteigen. Vorher nahm er ihm die Geldbörse mit den eingangs erwähnten rund 100 Euro ab. Nach der Tat setzte sich der Unbekannte auf den Fahrersitz und fuhr mit dem Taxi bis zum Parkplatz Welscher Weg, ließ dort den Wagen zurück und flüchtete. Das Opfer wurde dann von einer bislang noch unbekannten Autofahrerin aufgenommen und bis zu einem Restaurant an Ecke Stresemannallee/Mörfelder Landstraße gefahren. Von dort aus verständigte es die Polizei. Die nach dem Räuber eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

  Bei ihm soll es um einen Osteuropäer gehandelt haben. Er wird als ca. 20 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank bschrieben. Bei dem Überfall trug er dunkle Kleidung und eine schwarze Wollmütze.

  Im Zusammenhang mit der Straftat sucht das zuständige Fachkommissariat die Autofahrerin, die den Geschädigten am Tatort aufgenommen und bis zu dem Restaurant an der Ecke Stresemannallee/Mörfelder Landstraße gefahren hat. Die Frau wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/755-51226 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (Karlheinz Wagner/ -82115).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: