Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021115 - 1178 Rebstockgelände: Verkehrsunfall - Festnahme wegen Verdachts des Pkw-Diebstahls.

    Frankfurt (ots) - Am 15. November 2002 gegen 0.35 Uhr bemerkte eine Funkstreife im Bereich des Rebstockgeländes einen Pkw auf der Bruno-Poelke-Straße, der von der A 648 kommend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ursinusstraße fuhr. Im Bereich einer dortigen Kurve kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und glitt an der Leitplanke entlang. Diese wurde hierbei aus der Verankerung gerissen, das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Rasenfläche des Rebstockgeländes auf dem Dach zum Liegen. Die Funkstreife konnte feststellen, daß es sich bei dem Wagen um einen Audi A 4 handelte, der kurz zuvor als gestohlen gemeldet wurde. In dem Fahrzeug saß ein 55jähriger Frankfurter, der offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluß stand, jedoch unverletzt blieb. An dem Pkw und der Leitplanke, die über 34 m beschädigt wurde, entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: