Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021104 - 1147 Griesheim: Autoaufbrecher festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Dank eines Zeugenhinweises dreier junger Mädchen konnten Beamte des zuständigen 16. Polizeireviers zwei Autoaufbrecher am Samstag, dem 2.11.2002, gegen 23.00 Uhr auf frischer Tat festnehmen.

  Die Tatverdächtigen befanden sich an einem im Bingelsweg geparkten Pkw. Einer der jungen Männer hatte offensichtlich bereits eine Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen und versuchte, aus dem Innenraum einen Gegenstand herauszuangeln. Sofort teilten die Zeuginnen ihre Beobachtungen der Polizei mit. Wenig später gelang es einer Funkwagenbesatzung einen 26jährigen Ukrainer auf frischer Tat zu beobachten und anschließend festzunehmen. Dieser Maßnahme setzte er sich zunächst mit einer Schere massiv zur Wehr. Er konnte trotzdem niedergerungen und gefesselt werden, wobei der Verdächtige eine Nasenbeinfraktur und die beiden Beamten Hautabschürfungen erlitten.

  Dem zweiten Täter gelang zunächst die Flucht bis in die Elektronstraße, wo er von einer Zivilstreife an der Ecke Sandecker Straße ergriffen werden konnte. Bei ihm handelt es sich um einen 29jährigen Russen.

  Bei beiden konnten CDs und sonstige Kleinteile aus verschiedenen aufgebrochenen Fahrzeugen und als Tatwerkzeug ein Schraubendreher sichergestellt werden.

  Beide Täter stehen im Verdacht, im Bereich Bingelsweg und der Straße Am Steinernen Kreuz mindestens 19 Pkw aufgebrochen zu haben. Überwiegend wurden die Schlösser der Türen gewaltsam geöffnet bzw. Seitenscheiben zertrümmert. Möglicherweise gibt es noch weitere Geschädigte, die sich bisher bei der Polizei noch nicht gemeldet haben, dieses jedoch umgehend nachholen sollten.

  Da beide Festgenommenen keinen festen Wohnsitz haben und sich außerdem noch illegal in Deutschland aufhalten, wurden sie dem Haftstaatsanwalt überstellt, der U-Haftbefehle beantragen wollte. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an. (Jürgen Linker/-82113).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: