Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021022 - 1099 Nachtrag zum Polizeibericht vom 21. Oktober 2002, Nr. 1097, Frankfurt-Niederursel: Tankstellenpächter beraubt.

Foto zu Pressebericht 021022 - 1099

    Frankfurt (ots) - Wie bereits gestern mitgeteilt wurde, überfiel ein unbekannter Täter am Montag, dem 21. Oktober 2002, einen Tankstellenpächter. Der 64jährige Pächter wollte gegen 14.30 Uhr rund 50.000 Euro bei der Filiale einer Frankfurter Bank im Nordwestzentrum einzahlen. Er hatte vor, die Bank über das Parkhaus zu Fuß zu erreichen. Das Geld trug er in einer weißen Leinentasche mit sich. Als er sich auf der Ausfahrtsrampe Ost der Tiefgarage befand, wurde er unvermittelt von hinten attackiert. Der Täter verlangte in gutem Deutsch das Bargeld. Schließlich wurde der 64jährige mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergeschlagen. Dabei erlitt er Gesichtsverletzungen, die später im Krankenhaus behandelt werden mußten. Der Täter entriß dem Pächter nun die Leinentasche und flüchtete mit einem zwischen dem Tankstellengelände und der Tiefgaragenausfahrt bereitgestellten Pkw über den Erich-Ollenhauer-Ring in Richtung Hammarskjöldring. Der Fluchtwagen konnte dort kurze Zeit später im Wendehammer Hammarskjöldring 2 - 54 unverschlossen aufgefunden werden. Vermutlich flüchtete der Räuber von dort zu Fuß weiter.

  Der Täter wird beschrieben als etwa 25 bis 30 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er war schlank, hatte schwarze Haare und sprach akzentfreies Deutsch. Insgesamt dunkel gekleidet, trug dunkle Baseballmütze.

  Bei dem von dem Täter benutzten Fahrzeug handelt es sich um einen weißen VW Caddy, einem Kleinlieferwagen auf Basis des Golf 1. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen FB - MP 944 wurde am 17. Oktober 2002 in Altenstadt/Friedberg gestohlen.

  Zur Klärung der Straftat hat die Frankfurter Polizei folgende Fragen:

  - Wer hat das auffallende Fahrzeug in den letzten vier Tagen wo bzw. mit welchen Personen besetzt gesehen?

  - Wer hat Personen beobachtet, die sich im Umfeld der Shell-Tankstelle Nordwestzentrum, Erich-Ollenhauer-Ring, in verdächtiger Weise aufgehalten haben?

  - Wer hat das Abstellen des weißen Caddy im Hammarskjöldring beobachtet bzw. danach eine Person auf den Fußwegen in diesem Bereich eilig laufen sehen?

  Ein Bild des Fahrzeugs, es zeigt den Caddy von hinten mit der auffallenden, mattsilber glänzenden Heckabdeckung, liegt dem heutigen Polizeibericht bei.

  Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 069/755-54210 bzw. 755-51408. (Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy 0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: