Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020820 - 0891 Nordend: Kellnerbörse erbeutet.

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, dem 17. August 2002, gegen 02.30 Uhr war ein 54jähriger Frankfurter, der zur Zeit als Aushilfe in einer Gaststätte in der Friedberger Landstraße arbeitet, dabei, das Lokal zu schließen. Hierbei kam der letzte Gast auf ihn zu und forderte ihn auf, ein Geld herauszugeben. Wie der 54jährige später angab, hielt der Täter dabei einen Gegenstand in seiner rechten Hand, von dem er annahm, daß es sich dabei um ein Messer handelte. Daraufhin händigte die Aushilfe dem Täter die Kellnergeldbörse mit rund 650 Euro Inhalt aus. Danach verließ der Täter die Gaststätte und flüchtete in unbekannter Richtung. Der 54jährige war nach eigenen Angaben durch den Vorfall so geschockt, daß er erst am nächsten Tag den Betreiber der Gaststätte von dem Vorfall informierte.

  Der Täter wird beschrieben als etwa 40 bis 45 Jahre alt und 180 cm bis 185 cm groß. Er hatte eine sportliche Figur und trug einen sogenannten Dreitagebart. Vermutlich Türke, bekleidet mit einem dunklen Sakko und Bluejeans. (Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: