Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170718 - 788 Frankfurt-Eschersheim: Linienbus auf Gleisanlage festgefahren

Frankfurt (ots) - (ne) Der 58-jährige Fahrer eines Linienbusses hatte sich gestern Abend gegen 19:30 Uhr an der Kreuzung Eschersheimer Landstraße/Kurhessenstraße auf dem Gleisbett festgefahren.

Der im Zuge der momentanen Umbaumaßnahmen als Schienenersatzverkehr eingesetzte Gelenkbus war zuvor auf der Eschersheimer Landstraße in nördliche Richtung unterwegs.

Kurz vor der U-Bahnhaltestelle Am Weißen Stein wollte der 58-Jährige seinen Bus nach links über die Kreuzung wenden. Hierbei blieb der Bus auf den Gleisen stecken. Die Feuerwehr befreite das Fahrzeug mit schwerem Gerät.

Sowohl am Bus, als auch an den Gleisanlagen war Sachschaden entstanden. Für die Dauer der Unfallmaßnahmen musste der Bereich zum Teil voll gesperrt werden, was zu erheblichen Rückstau des Verkehrs in beiden Richtungen führte. Gegen 21:15 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: