Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160913 - 831 Bundesautobahn A66: Auffahrunfall verursacht kilometerlangen Stau

Frankfurt (ots) - (va) Am Dienstag, den 13. September 2016, gegen 08.45 Uhr, krachten drei Autos auf der Autobahn 66 in Richtung Wiesbaden in Höhe des Nordwestkreuzes ineinander. Dadurch wurde der Berufsverkehr nicht unerheblich beeinträchtigt.

Ein Seat, ein VW Golf und 3er BMW befanden sich auf der Autobahn 66 von Frankfurt am Main in Richtung Wiesbaden. Am Nordwestkreuz staute sich der Verkehr an der Abfahrt in Richtung Autobahn 5. Die 30-jährige Seatfahrerin brachte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig zum Stehen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich die nachfolgende 45-jährige Golffahrerin nach links aus. Das reichte offenbar für den 30-jährigen BMW-Fahrer nicht und krachte auf den VW Golf und der wiederum auf den Seat.

Der VW Golf und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Nach etwa einer Stunde rollte der Verkehr wieder.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: