Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160719 - 615 Frankfurt-Westend: Telefonanrufe durch angebliche Polizisten

Frankfurt (ots) - (sms) Am späten Montagabend, gegen 22.05 Uhr, erhielt eine 59-jährige Anwohnerin aus dem Frankfurter Westend den Anruf eines falschen Polizisten. Der Anrufer erkundigte sich, ob sie Wertgegenstände und Geld zuhause aufbewahre. Angeblich habe man ihren Namen und Anschrift in einem Rucksack eines Jugendlichen gefunden. Nach Angaben der Angerufenen war auf dem Telefondisplay die Telefonnummer 069- 7550 zu erkennen - die Telefonnummer der Vermittlung des Polizeipräsidiums Frankfurt. Da der männliche Anrufer keine Auskunft gab, von welchem Revier er anrufe, schöpfte die Frau Verdacht und informierte die "richtige Polizei". Anrufe solcher Art sind leider nicht selten. Durch eine Computermanipulation wird dem Angerufenen eine andere Nummer angezeigt. Der Angerufene soll sich in Sicherheit wähnen und im Gespräch sensible Informationen preisgeben. Vor dem weiteren Auftreten der falschen Polizisten wird gewarnt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: