Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020130 - 0119 Ostend: Bankraub.

Frankfurt (ots) - Am heutigen Mittwoch, dem 30. Januar 2002, gegen 12.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter die Filiale der Frankfurter Sparkasse in der Habsburgerallee. Mit der Hand in der Tasche bedrohte er den dort anwesenden Kassierer und erreichte so die Herausgabe von rund 2.000 Euro. Anschließend verließ er die Filiale. In der Nähe, an einer Bushaltestelle, explodierte das der Beute beigefügte Security-Pack. Es ist davon auszugehen, daß zumindest die Kleidung, möglicherweise auch Hautpartien des Täters, rötlich verfärbt sind. Der Täter, der unmaskiert auftrat, war etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und sprach akzentfreies Deutsch. Hagere Gestalt, dunkelblonde, kurze Haare. Trug eine Brille mit Goldrand, eine helle, moosgrüne Jacke sowie ein helles Hemd. Der Meldung ist ein Bild des Täters beigefügt, das von der Raumüberwachungsanlage gefertigt wurde. Sachdienliche Hinweise zu dem Täter erbittet die Frankfurter Polizei unter den Telefonnummern 069/755-5050 bzw. 755-5128. Das Bild kann abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/ E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort die eigene E-Mail-Adresse, Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben. (Manfred Füllhardt/-8015). Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319. Vorläufig letzte Meldung ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Bilddateien im Internet unter: Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 755-8044 Fax: 069 755-8019 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: