Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011228 Pressemitteilung Teil 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) -
Pressemitteilung vom 28. Dezember 2001 - Teil 2


011228 - 1499  Frankfurt - Ginnheim: Verkehrsunfallflucht - Zeugensuche


  Am 23. Dezember 2001, gegen 00.30 Uhr befuhr ein noch unbekannter
Pkw die schneebedeckte Kurhessenstraße in Richtung Eschersheim. In
Höhe des Hauses Nr. 122 kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab
und rammte vier auf dieser Straßenseite geparkte Pkw. An allen
Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der nach vorsichtiger
Schätzung mindestens 20.000,-- DM betragen dürfte.  Ohne sich um den
Schaden zu kümmern entfernte sich der Pkw. Eine Zeuge konnte nur
noch beobachten, wie der flüchtige Wagen in Höhe der
Felix-Dahn-Straße anhielt, ein Mann ausstieg und einen Taxifahrer
mit einem angeblichen Renault Espace ansprach. Danach setzte er
seine Fahrt fort. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen
dunklen BMW, Typ der 3er-Reihe gehandelt haben. Das Fahrzeug müßte
ebenfalls erheblich beschädigt sein.

Der Zentrale Verkehrsunfalldienst der Polizei Frankfurt bittet diesen Taxifahrer und  weitere Zeugen sich mit der Tel.-Nr. 069-755 1200 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)


  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: