Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011213 - 1436 Westend: "Kriminalbeamter" bestiehlt Rentnerin.

        Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter Täter, der sich als
Kriminalbeamter ausgab, hat am vergangenen Dienstag mittag im
Westend bei einem Trickdiebstahl rund 5.000 DM erbeutet. Laut
Anzeige einer 87jährigen Frau hatte es gegen 14.30 Uhr an ihrer
Wohnungstür geklopft. Als sie öffnete, stand ein Mann vor der Tür,
gab sich als Kriminalbeamter aus, ohne sich jedoch auszuweisen. Der
"Beamte" erklärte, in der Wohnung der Geschädigten habe ein Einbruch
stattgefunden und er müsse nunmehr nachsehen, ob etwas fehle.
Daraufhin ließ die alte Dame den Täter in die Wohnung. Im Wohnzimmer
holte die 87jährige dann drei Lederetuis, in denen sich das Bargeld
befand. Anschließend wurde sie noch aufgefordert, nach ihrem Schmuck
zu sehen. Während sich die Geschädigte daraufhin in das Schlafzimmer
begab, um den Schmuck zu holen, nutzte der Unbekannte die
Gelegenheit, um das Geld zu stehlen. Nachdem die Frau wieder ins
Wohnzimmer zurückkehrte, war er verschwunden.

  Nach Angaben der Geschädigten soll es sich bei dem Täter um einen
etwa 50 Jahre alten, dicklichen und etwa 170 cm bis 175 cm großen
Mann gehandelt haben. (Karlheinz Wagner/ -8014).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: