Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 101211 - 1426 Weihnachtsmarkt: Ungewöhnliches Transportbehältnis für Diebesgut wurde Intensivtäterin zum Verhängnis.

        Frankfurt (ots) - Weil sie mitten in der Nacht (heute gegen 03.00
Uhr) eine Mülltonne hinter sich herziehend über den Weihnachtsmarkt
schlurfte, zog eine 36jährige gebürtige Darmstädterin die
interessierten Blicke zweier Mitarbeiter eines
Sicherheitsunternehmens auf sich. Die Männer überprüften daraufhin
zunächst die Frau, blickten danach auch mal kurz in das
ungewöhnliche Transportbehältnis und staunten nicht schlecht:
Insgesamt 23 Päckchen einer bekannten Kaffeesorte (die mit dem
Verwöhnaroma) befanden sich darin und die Sicherheitsleute
vermuteten folgerichtig, daß das Diebesgut vom Weihnachtsmarkt
stammen könnte. Verständigte Beamte des 1. Reviers entdeckten dann
auch wenig später dort einen offensichtlich "frisch" aufgebrochenen
Verkaufsstand. Anschließend wurde die Tatverdächtige vorläufig
festgenommen. Später auf der Revierwache ergab sich, daß es sich bei
der 36jährigen um eine alte "Kundin" handelte. Beim Blick in den
Polizeicomputer stellte sich nämlich heraus, daß die Frau bereits
einschlägig in Erscheinung getreten war. Sichergestellt wurden bei
ihr ferner auch noch Sachen, die sie offensichtlich bei Diebstählen
in mehreren Geschäften in der Leipziger Straße erbeutet hatte. Die
Beschuldigte ist mittellos und begeht Straftaten unzweifelhaft zur
Finanzierung ihrer Drogensucht. (Karlheinz Wagner/ -8014).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: