Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141207 - 858 Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Zwei Schwerverletzte, drei leicht Verletzte und drei demolierte Pkw sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Morgen, gegen 02.00 Uhr, auf der Hanauer Landstraße ereignete.

Nach den bisherigen Ermittlungen stand ein 34 Jahre alter Taxifahrer mit seinem Wagen und einem 43-jährigen Fahrgast am rechten Fahrbahnrand der Hanauer Landstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts.

Dort wollte er offenbar wenden um in entgegengesetzter Richtung, stadteinwärts weiter fahren zu können.

Bei diesem Manöver übersah er einen auf dem linken Fahrstreifen stadtauswärts fahrenden 22-Jährigen mit seinem BMW und zwei Mitfahrern. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Taxi auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert und stieß dort noch gegen einen geparkten Pkw.

Fahrer und Beifahrer der Taxe kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Fahrer und Mitfahrer des BMW hatten Glück im Unglück und kamen mit leichten Verletzungen davon.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: