Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 141126 - 827 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Kleine Kontrolle, viel Arbeit für die Polizei

Frankfurt (ots) - Eigentlich sollten die beiden Insassen eines Mercedes gestern um 23.30 Uhr in der Moselstraße durch eine Streifenwagenbesatzung der Stadtpolizei nur dafür verwarnt werden, dass sie nicht angeschnallt waren. Bei genauerem Hinsehen ergaben sich jedoch derart viele strafrechtliche Verstöße, dass eine Streife des 4. Polizeireviers hinzugezogen wurde und die Männer am Ende festgenommen und in die Haftzellen des Polizeipräsidiums gebracht werden mussten.

Zunächst fiel auf, dass der 24 Jahre alte Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss stand und zudem keine Fahrerlaubnis besaß.

Damit nicht genug, waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen im Landkreis Altötting (AÖ) gestohlen worden. Zwar lagen im Auto noch zwei weitere Kennzeichen, diesmal aus Gießen (GI), jedoch wurden auch diese gestohlen. Wo der Mercedes C180 herstammt ist ebenfalls noch unklar. Der vorherige Eigentümer hatte das Fahrzeug im September an einen Autohändler verkauft, der noch nicht erreicht werden konnte.

Weder der Fahrer, noch sein 30-jähriger Beifahrer machten bisher irgendwelche Angaben. So bleibt auch zunächst unklar, was sie mit den Blasinstrumenten vorhatten, die im Kofferraum lagen. Hierbei handelt es sich um zwei Tubas und eine Trompete, beide mit Gebrauchsspuren.

Derzeit wird geprüft, ob die Instrumente etwa bei einem Einbruch abhandengekommen sind. Aber auch so summieren sich die Verstöße unter anderem auf Kennzeichendiebstahl, Verdacht des Diebstahls eines nicht zugelassenen Fahrzeugs, Kennzeichenmissbrauch, Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss.

Die Festgenommenen sind bereits einschlägig polizeibekannt.

Die Ermittlungen werden noch eine Weile andauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: