Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140326 - 228 Frankfurt-Innenstadt: Flüchtiger Radler gesucht

Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 22. März 2014, gegen 12.15 Uhr, beobachtete eine 29-jährige Zeugin einen Radfahrer, der in die sogenannte "Zeil-Passage" (Zeil 111) in Richtung Holzgraben einbog. Der Radler verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt und fuhr gegen eine dort befindliche Schaufensterscheibe. Diese ging dabei zu Bruch und der Radfahrer verletzte sich womöglich. Trotzdem bestieg der Mann wieder sein Rad und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern.

Der Schaden durch die zerstörte Scheibe beziffert sich auf etwa 5.000 EUR.

Der Radler wird beschrieben als 40-50 Jahre alt und 180-190 cm groß. Kräftige Figur, südländisches Erscheinungsbild. Dunkle Bekleidung, Basecap. War mit einem dunklen Citybike mit Kindersitz auf dem Gepäckträger unterwegs.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75510131 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: