Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140209 - 108 Westend: Straßenräuber stoßen ihr Opfer in Teich

Frankfurt (ots) - Ein 20-jähriger wurde Samstagnacht um 03.00 Uhr Opfer zweier Straßenräuber in der Bockenheimer Anlage.

Im Bereich eines Teichs der Grünanlage sprachen die Täter den Mann in gebrochenem Englisch an und fragten nach einer Zigarette. Nachdem das Opfer verneinte kam es zu einer Rangelei. Der 20-jährige wurde von einem Täter festgehalten, während der Zweite seine Taschen durchsuchte und ihm 50 Euro Bargeld abnahm.

Danach wurde er in den Teich gestoßen, blieb jedoch unverletzt.

Täterbeschreibung: Nordafrikaner; beide etwa 180 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt; einer war bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, der andere mit einer blauen dicken Winterjacke.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: