Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131122 - 1080 Frankfurt-Heddernheim: Mit Alkohol durch die geschlossene Schranke

Frankfurt (ots) - Drei zum Teil erheblich demolierte Autos, eine zerstörte Parkhausschranke sowie eine leicht verletzte Frau sind die Folgen einer Irrfahrt unter Alkoholeinfluss am Donnerstagnachmittag gegen 17.15 Uhr.

Der mit 1,44 Promille gemessene 64-jährige Frankfurter startete seinen Pkw in der Tiefgarage des Nordwestzentrums. Vermutlich aufgrund seines Alkoholpegels verlor er die Kontrolle über seinen VW Passat und rammte zunächst eine Betonsäule. Kurz darauf donnerte er über einen Randstein und gegen einen geparkten Mercedes.

Sein Ziel - die Garagenausfahrt - weiter im Auge, setzte er zurück und schoss nach Zeugenangaben mit "Vollgas" durch die geschlossene Schranke. Die Zeugen berichten ferner, dass er draußen angekommen quer über drei Fahrstreifen des Erich-Ollenhauer-Ringes raste, bevor er frontal in einen fahrenden Renault Megane krachte. Beide Pkw kamen von der Fahrbahn ab und der VW Passat landete an einer Straßenlaterne. Dabei verletzte sich die nicht weniger alkoholisierte 65-jährige Beifahrerin im Passat. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: