Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130925 - 869 Frankfurt-Innenstadt: Falscher Polizeibeamter

Frankfurt (ots) - Eine 68-jährige Touristin aus Kanada befand sich am Dienstag, den 24. September 2013, gegen 11.50 Uhr, auf dem Paulsplatz. Dort wurde sie von einem Unbekannten zwecks eines Photos angesprochen. Kurze Zeit darauf kam ein weiterer Unbekannter in dunkelblauer Kleidung auf sie zu und gab sich ihr gegenüber als Polizeibeamter aus. Zunächst forderte er ihre Ausweispapiere und wollte dann noch einen Blick in ihre Handtasche werfen. Daraus nahm er einen Briefumschlag an sich, in dem sich das Bargeld der 68-Jährigen befand. Wenig später gab er ihr den Umschlag zurück, den die Frau dann wieder in die Tasche steckte. Zu guter Letzt gab er der Geschädigten noch den "polizeilichen Rat", die Tasche stets gut verschlossen zu halten. Dies nutzte jedoch nichts, da die in dem Umschlag befindlichen 3.500 Euro längst von dem freundlichen "Polizisten" entwendet worden waren. Nachdem die Touristin dies festgestellt hatte, begab sie sich zur Polizei.

Der falsche Polizist wird beschrieben als etwa 40 Jahre alt und sehr kräftig bis dicklich. Möglicherweise Rumäne, etwa 185 cm groß. Volle schwarze Haare, rundes Gesicht, dunkle Augen, gepflegte Erscheinung. Trug ein dunkelblaues Hemd mit einem Abzeichen auf dem rechten Ärmel. Dabei handelte e sich um einen weißen Streifen mit rotem Schriftzug "Polizei". Dunkelblaue Hose, schwarze Schuhe.

Der erste Täter (der sich photographieren lassen wollte) war möglicherweise ebenfalls Rumäne, etwa 40 Jahre alt und ca. 150 cm groß. Schwarze Haare, Seitenscheitel mit quer über den Kopf gegelten Haaren. Dunkle Augen, sehr dicke Augenbrauen. Gepflegtes Erscheinungsbild, Hemd, Krawatte, Weste und Hose, schwarze Schuhe. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: