Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130918 - 848 Nordend: Betrüger versucht Konto zu eröffnen

Frankfurt (ots) - Beamte des 2. Polizeireviers nahmen gestern einen 34-jährigen Betrüger fest, der zuvor versucht hatte in einer Bank in der Berger Straße ein Konto mit gefälschten Personaldokumenten zu eröffnen.

Der aus Polen stammende Mann hatte dem Bankangestellten bei der Kontoeröffnung eine gefälschte ID-Karte vorgelegt. Der Angestellte bemerkte den Betrug und alarmierte umgehend die Polizei.

Nach der Festnahme kam der 34-Jährige mit aufs Revier, wo er vergeblich versuchte sein Heil in der Flucht zu suchen. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: