Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130915 - 835 Sachsenhausen: Streit unter Männern eskaliert

Frankfurt (ots) - Ein im wahrsten Sinne des Wortes handfester Streit zwischen einem 49-Jährigen und seinem 46-jährigen Mitbewohner eskalierte gestern Abend gegen 24:00 Uhr in der gemeinsamen Wohnung im Großen Hasenpfad.

Nachbarn meldeten der Polizei, wie auch schon in der Vergangenheit öfters geschehen, lautes Geschrei aus der Wohnung. Die zwei aus Litauen stammenden Männer hatten sich wie so oft "in die Haare" bekommen und waren an diesem Abend nach reichlichem Alkoholgenuss erneut aufeinander losgegangen.

Mit einem Schlüssel der Hausbesitzerin gelangten die herbeigerufen Beamten in die Wohnung der Kontrahenten. Offensichtlich gerade rechtzeitig, denn der 49-Jährige hatte seinen Streitgegner auf den Boden gedrückt und würgte diesen am Hals.

Die einschreitenden Beamten konnten den wutentbrannten Mann erst mit körperlicher Gewalt zum Loslassen des Opfers bringen und anschließend festnehmen. Der 46-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Gegen den 49-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen der versuchten Tötung eingeleitet. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: