Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130729 - 681 Bahnhofsviertel: Dieb lenkt Pärchen mit Obst ab und stiehlt Geldbörse

Frankfurt (ots) - Ein 19-jähriger Hamburger wurde am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr in der Kaiserstraße durch ein ungewöhnliches Ablenkungsmanöver Opfer eines Trickdiebstahls.

Der junge Mann, der sich mit seiner Begleiterin im Außenbereich eines Restaurants aufhielt, wurde von einem ca. 30 bis 40-jährigen unbekannten Mann angesprochen, der sich über den Tisch beugte und den beiden einen Apfel und ein Melonenstück vor die Nase hielt und zum Essen anbot.

Als beide das Angebot ablehnten, verließ der Mann den Tisch und nahm hierbei die auf dem Tisch liegende Geldbörse des 19-Jährigen an sich und flüchtete in Richtung Münchener Straße.

Der Dieb ist etwa 167 cm groß, wird als Südländer beschrieben, trug einen Drei-Tage-Bart und hat ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er war dunkel gekleidet.

Die Polizei ermittelt.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: