Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130506 - 415 Bahnhofsviertel: Raubstraftat

Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 5. Mai 2013, gegen 05.00 Uhr, war ein 22-jähriger Frankfurter zu Fuß durch die Taunusanlage unterwegs. Dort wurde er von zwei ihm unbekannten Tätern tätlich angegangen. Nachdem sie ihr Opfer mit Tritten traktiert hatten, verschwanden die Täter in Richtung Willy-Brandt-Platz. Jetzt stellte der 22-Jährige fest, dass man ihm sein Handy der Marke iPhone 4S im Wert von etwa 450 EUR entwendet hatte.

Täterbeschreibung:

1. Täter: 30-35 Jahre alt und 165-170 cm groß. Schwarze Haare, schlanke Figur. Blaue Jeanshose, helle Turnschuhe, dunkle Jacke. 2. Täter: Ebenfalls schlanke Figur, etwa 180 cm groß. Beide sprachen Spanisch miteinander. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: